die Praxis aktuelle Infos Leistungsspektrum Praxiszeiten Kontakt Anfahrt Besonderheiten

Aktuelle Praxisinformationen:

 


Informationen zum Coronavirus und Aktuelles aus meiner Praxis
  

Das Coronavirus SARS-CoV-2, welches gerade weltweit das aktuelle Tagesgeschehen bestimmt, steht für ein Schweres Akutes Atemwegssyndrom (SARS). Es löst unter dem Namen Covid-19 (Corona Virus Disease 2019) Erkrankungen im Respirationstrakt und folgend an den Lungen aus. Nach den heutigen Erkenntnissen lagert sich das Virus schnell vermehrend im Hals- und Rachenbereich an und verbleibt dort eine längere Zeit, bevor es den tieferen Bereich der Lungen erreicht. Es handelt sich um eine Tröpfchen- und Schmierinfektion, die ihren Ursprung in China auf einem Tiermarkt fand.

Daher zwingt uns die aktuelle Situation zu besonderem Handeln. Intensives Händewaschen mit Seife unter fliessendem Wasser für mindestens 1 Minute mehrmals täglich. Das Virus hat eine sensible Fetthülle. Diese wird hierbei zerstört und die sogenannte Virulenz (Ansteckungskraft) signifikant verringert. Nach heutigem wissenschaftlichen Stand stellt Händewaschen den wirksamsten Schutz dar, gefolgt und kombiniert mit alkoholischer Desinfektion. Ferner sollte auf Händeschütteln komplett verzichtet werden und ein Mindestabstand von mindestens 1,5m eingehalten werden. Niesen und Husten nur in die Ellenbeuge und ein Verringern der Berührungen mit den Händen im Gesicht ist zwingend erforderlich.


Unsere Praxis ist in Sachen Hygiene professionell aufgestellt und für uns stellen diese Anforderungen keine Neuigkeiten dar, da wir die Richtlinien des RKI (Robert-Koch-Institut) tagtäglich gewohnheitsgemäß umsetzen. Sie befinden sich demnach bei uns in sicheren Händen und an einem maximal gewarteten Ort. Wir werden ausreichend mit Schutzkleidung versorgt und es gibt keinerlei Lieferengpässe hierbei, sodass Ihre Behandlung immer sicher erfolgt.

Dennoch möchte ich Ihnen folgende zusätzliche Informationen geben und um nachstehende Verhaltensweise bitten:

- Bis auf weiteres werden nur Patienten mit vorheriger telefonischer Terminvergabe behandelt. Bitte sehen Sie von unangemeldeten Besuchen in unserer Praxis ab.

- Kommen Sie bitte nicht in Begleitung, es sei denn, es handelt sich um ein zu behandelndes minderjähriges Kind, um eine pflegebedürftige Person oder um jemanden, der unserer Sprache nicht mächtig ist. Die Begleitung darf gerne in unserem Wartebereich warten, bis die Behandlung beendet ist. Mehrere Begleitpersonen bitten wir im Aussenbereich vor der Praxis zu warten.

- In unserem Wartebereich wird sich zu keiner Zeit mehr als 1 Person aufhalten. Sollte dies dennoch einmal der Fall sein, halten Sie bitte einen Mindestabstand durch separates Sitzen von mindestens 2m ein.

- Befolgen Sie bitte stets die Anweisungen meines Fachpersonals.

- Benutzen Sie bitte vor der Behandlung nochmals unser Gäste-WC, waschen Sie sich Ihre Hände und putzen Sie sich Ihre Zähne und spülen Sie den Mund-Rachen-Raum aus.

- Sollten Sie sich krank fühlen und/oder grippeähnliche Symptome aufweisen, bitten wir Sie, Ihre Behandlung telefonisch abzusagen. Die bei uns terminierten Behandlungen haben wir gerade in Bezug auf die von Ihnen hinterlegten Anmeldebögen geprüft. Sollten Sie in unseren Augen zu einer sogenannten Risikogruppe gehören, insbesondere wenn Sie Vorerkrankungen haben, setzen wir uns mit Ihnen in Verbindung. Falls die anstehende Behandlung nicht zu einer dringenden medizinischen Notwendigkeit gehört und eventuell auch verschoben werden kann, stimmen wir uns mit Ihnen ab.

Zum Schluss möchte ich darauf hinweisen, dass die Gruppe der meist gefährdeten Personen ältere Menschen mit Vorerkrankungen gerade im Bereich Herz, Lunge oder mit einem Diabetes oder einer Immunschwäche sind, die wir besonders schützen müssen. Zu dieser Solidarität fordere ich Sie auf, um unseren Praxisbetrieb weiterhin zu gewährleisten. Und bewahren Sie Ruhe.

Wir sind für Sie da, immer wenn Sie Fragen haben und gerade jetzt im zahnärztlichen Alltag in dieser Situation. Sehen Sie Ihren Besuch beim Zahnarzt einmal mit anderen Augen, nämlich als willkommene Abwechslung vom Alltag zu Hause beim social distancing. Ein Arztbesuch ist jederzeit möglich und wird nicht eingeschränkt, auch der beim Zahnarzt. Wir freuen uns, Sie zu sehen und Ihre Behandlung durchzuführen. Unser Lächeln ist Ihnen gewiss.

Ihr Zahnarzt und das gesamte Team


Weitergehende Informationen unter fogenden Internetadressen oder bei den Gesundheitsämtern der Stadt:

www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/nCoV.html
www.zaek-nr.de
www.kzvnr.de
www.infektionsschutz.de
www.mags.nrw/coronavirus


Informationen für alle Schmerzpatienten.

Um unnötige Wartezeiten zu vermeiden, bitten wir um vorherige telefonische Anmeldung. Sollten Sie dennoch einmal unangemeldet meine Praxis aufsuchen müssen, versuchen wir Sie schnellstmöglich zu untersuchen, können aber mitunter auch manchmal nur eine Behandlung zu einem späteren Zeitpunkt anbieten. In jedem Fall wird jedoch immer taggleich ein Termin angeboten.

Meine Praxis bietet an allen Tagen ausser mittwochs zwei Behandlungszeitintervalle vorrangig für den Schmerzfall mit telefonischer Voranmeldung an.

vormittags 11.00 Uhr - 11.45 Uhr

nachmittags 15.00 Uhr - 15.45 Uhr

 

 


 


Informationen für alle Neupatienten
  

Entgegen anderslautender Aussagen nehmen wir gerne auch weiterhin Neupatienten auf. Wir bieten zur schnellen Erstuntersuchung hierzu extra innerhalb von 2 Wochen einen Termin an. Bei der Terminvereinbarung bitten wir unbedingt eine sichere Erreichbarkeitsmöglichkeit entweder über Festnetz, Mobiltelefon oder eMail anzugeben. Der vereinbarte Termin bei Neupatienten wird entweder von uns 24 Stunden vorher bestätigt oder wir bitten den Neupatienten darum, diesen bis 24 Stunden vorher zu bestätigen.

Bitte beachten Sie, dass nur ein vorher bestätigter Termin zustande kommt.

Vergessen Sie bitte auch nicht, alle Ihnen vorliegenden Unterlagen und zahnmedizinischen Hilfsmittel mitzubringen.

 

 


 


Informationen zu den aktuellen Öffnungszeiten
  

Meine Praxis bleibt an folgenden Tagen geschlossen:

25.05.2020-29.05.2020

20.07.2020-24.07.2020

 

 


 


24.07.2013 > Abrechnungsposition GOZ 2197 in Zusammenhang mit den Positionen GOZ 2060, 2080, 2100, 2120
  

Sehr geehrte Damen und Herren,

mit der oben genannten Gebührenposition kommt es zur Zeit zu Schwierigkeiten mit Ihrem Kostenerstatter. In den meisten Fällen erkennen private Krankenkassen, Beihilfestellen und private Zusatzversicherungen diese Position nicht an. Sollte Sie das betreffen, so darf ich Sie bitten, mir hiervon Kenntnis zu geben.

Hintergrund ist die neue Gebührenordnung für Zahnärzte, die am 01.01.2012 in Kraft getreten ist. Die Landeszahnärztekammer NRW ist der Auffassung, dass eine zeitgleiche Abrechnung möglich ist, während private Kostenerstatter dem widersprechen. Eine rechtliche Prüfung findet gerade mittels eines Musterprozesses statt.

Unterliegt die Zahnärzteschaft, darf die Position GOZ 2197 nicht in Zusammenhang mit den Positionen GOZ 2060, 2080, 2100, 2120 abgerechnet werden und Sie als Patient müssen diese somit auch nicht begleichen. Im umgekehrten Falle haben die privaten Kostenerstatter aber die einbehaltene Gebühr nachzuerstatten.

Vor diesem Hintergrund sind wir ausdrücklich von der Landeszahnärztekammer NRW zur Zeit gehalten, die GOZ 2197 zeitgleich mit den Positionen der GOZ 2060, 2080, 2100, 2120 abzurechnen, da es bei einem positiven Entscheid für die Zahnärzteschaft im Nachgang keine Nachberechnungen geben darf.

Nach Kenntnis Ihrer Erstattungsproblematik werden wir mit Ihnen diesbezogen individuell eine Lösung vereinbaren.

M. Kesseler
 

 


 


zum 01.12.2012 > Medizinischer Beratungsdienst der Zahnärzte
  

Interessierte Patienten können Informationen zu bewährten Behandlungsmethoden und neuesten Entwicklungen auf dem Gebiet der Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde auf der Webseite des medizinischen Beratungsdienstes der Zahnärzte abrufen.
 

 


 


zum 01.01.2012 > Ablösen der Krankenversichertenkarten (KVK) durch die neue elektronische Gesundheitskarte (eGK)
  

Zum Jahreswechsel führen alle gesetzlichen Krankenkassen neue Krankenversichertenkarten ein. Diese müssen Ihr Foto enthalten und speichern auf dem Kartenchip auch Ihre persönlichen und gesundheitsrelevanten Daten. Trotz Warnung von Datenschutzbeauftragten wird dieses Projekt durchgeführt. Die Zahnärzteschaft bemüht sich darum, sensible Daten vor Mißbrauch zu schützen.
 

 


 


zum 01.01.2012 > Inkrafttreten der neuen Gebührenordnung für Zahnärzte (GOZ)
  

Seit 1988 hat es keine Anpassung der GOZ gegeben. Die jetzige Gesetzesänderung sieht lediglich eine Neubeschreibung der zahnärztlichen Leistung vor, ohne Anhebung der zahnärztlichen Honorare. Die Zahnärzteschaft ist hierüber sehr enttäuscht, da nach 23 Jahren einer längst überfälligen Honoraranpassung nicht Rechnung getragen wird. Wir informieren weiter.
 

 

 

 

right_infos


 

Home Kontakt Links Datenschutz Impressum